Mikroplastik wird ein immer größer werdendes Problem der Meere. Zum Teil werden kleinen Plastikpartikel (zum Beispiel werden bei der Produktion von Kunststoffartikeln „Pellets“ verwendet), bereits in dieser Form durch Transportverluste oder anderen unachtsamen Umgang in Gewässer und ins Meer geleitet. Aber die größere Menge an Mikroplastik entsteht aus größeren Kunststoffteilen, die allmählich zu immer kleineren Partikelchen zerfallen.

Viele Tiere können die aufgenommenen Plastikteilchen nicht wieder ausscheiden. Manche „verhungern“ mit vollem Plastikmagen, da kein Platz mehr für Nahrung besteht.